News

Montag, 17. Dezember 2018

Junioren U14 - 5. Runde

Fünfte Meisterschafts-Runde fürs Team U14 in Gipf-Oberfrick

Am Nachmittag des dritten Advents, absolvierten die Mutscheller U14 Junioren zwei weitere Meisterschaftsspiele, Gastgeber war Unihockey Fricktal.

Und um es gleich vorweg zu nehmen, wie an der WM in Prag gab es an diesem Sonntag-nachmittag bei den Mutschellern „einen wertvollsten Mann auf dem Feld“. Er war massgeblich daran beteiligt, dass es in beiden Matches nur 5 Gegentore gab, Jim der Goalie war heute eine Knacknuss für beide Gegner und zeigte seine besten Paraden – bejubelt von den vielen Mutscheller Fans.

Zuerst standen die Aarauer auf dem Platz. Auch wenn sie in der Tabelle vor Mutschellen liegen, beeindrucken liess man sich deswegen nicht. Der Start gelang ganz nach Trainer‘s Wunsch, bis zur Pause führte die UHCM-Truppe mit 3:0. Doch im Unihockey fallen die Tore oftmals schnell und so schafften es die Aarauer, auf 3:2 zu verkürzen. Den Sieg gaben die Mutscheller jedoch nicht mehr aus der Hand, die Nerven der Fans wurden aber arg strapaziert. Torschützen waren Melvin, Nelio und Noah.

Im zweiten Spiel hiess der Gegner Lok Reinach. Und auch hier gelang der Start optimal. Es dauerte zwar ein ganzes Weilchen, bis der Reinacher Torhüter bezwungen werden konnte, abermals lagen die Mutscheller aber zur Pause in Führung. Zwar zeigten die Jungs und Mädels auch nach Halbzeit wirklich tolle Spielzüge, doch den Reinachern gelangen zwei Anschlusstreffer und dann auch bald einmal der Führungstreffer.
Die Torchancen für Mutschellen waren auch in der zweiten Hälfte da, doch rein wollte der Ball einfach nicht mehr. Mit 2:3 ging diese spannende Partie etwas unglücklich verloren. Torschützen waren Dan und Terence.

Fürs U14 heisst es jetzt Weihnachtspause, im Januar starten die Rückrunden. Und auch dann freuen sich Fans, Trainer und Spieler wieder auf spannende Matches.

Conny Küng

Dokumente

Keine Dokumente gefunden

Dokumente

Datei auswählen

Bilder

Dokumente

Datei auswählen