News

Montag, 17. Dezember 2018

Junioren U16 - 5. Runde

Enge Kiste gegen Mitkonkurrent Bassersdorf

UHC Mutschellen : Unihockey Bassersdorf  2:3
Mit einer Schneeballschlacht brachten wir unseren Kreislauf in Schwung. Mit Bassersdorf, Gruppen-Zweiter, trafen wir auf unseren stärksten, gefürchteten Gegner. In den ersten Spielzügen hatten beide Seiten Möglichkeiten, scheiterten aber beide an einer schlechten Auswertung. Anschliessend konnten wir den Druck erhöhen und mit gekonntem Zusammenspiel den Gegner einschüchtern; Chancen von Cyrill, Xavi, Manuel und Mathieu wurden leider nicht umgesetzt….
Erst in der 13. Minute konnte Gian mit einem herrlichen Weitschuss dem Spiel eine Wende geben.  Danach erwachte Bassersdorf und schüchterte uns mit gefährlichen Aktionen ein. Unsere Abwehr mit einem starken Ben im Tor, unterstützt von Gian und Antonio, hielt dem Druck stand. Wir konnten das 1:0  in die Pause retten.
Nach der Pause wurde unser Goalie vielfach von Bassersdorf durch gezielte Scharfschüsse geprüft; und auch die Schiedsrichter griffen vermehrt ins Spiel ein. Aufgrund eines Freistosses und einem platzierten Weitschuss konnte Bassersdorf in der 36. Minute das Spiel zum 1:1 ausgleichen. Kurz darauf konnte Bassersdorf mit einem abgebrühten Weitschuss brillieren und ging somit in Führung mit 2:1.
In der 38. Minute konnte Cyrill für den Ausgleich sorgen. Nur kurz war die Freude; Bassersdorf erzielte 20 Sekunden vor Spielende ein kaltblütiges Tor zum 3:2. Ein eher schmeichelndes Resultat für unseren Gegner… für uns kein Weihnachtsgeschenk :o(

Glattal Falcons : UHC Mutschellen 1:6
In den ersten Minuten konnten wir durch schönes Zusammenspiel überzeugen. Den Durchbruch schaffte Simon in der 8. Minute, als er einen platzierten Pass Cyrills im Tor der Falcons versenken konnte. Weitere Chancen unsererseits folgten, aber wurden leider nicht realisiert. Dieses Unvermögen bescherte uns ein weiteres Tor von den Glattal Falcons, welche kurz nach der Pause ausgleichen konnten zum 1:1.
Dieses Resultat erweckte in uns wahrhaftigen Kampfgeist und führte in der 24. Minute zu einem Treffer von Nick S. (Ass. Cyrill). Viele heikle Situationen wurden durch Silvan und eine solide Abwehr geklärt. Erst in der 31. Minute schaffte Cyrill den Durchbruch und erzielte ein erlösendes Goal. Ein herrlicher Weitschuss von Manuel wurde von einem Falcon Verteidiger abgewehrt. Schon in der 36. Minute setzte Cyrill seinen Torreigen fort und bezwang Glattal zum 4:1 (Ass. Antonio). Mathieu erhöhte kurz darauf zum 5:1 und machte in der letzten Minute noch Kosmetik auf 6:1 (Ass. Xavier).
Ein sehr gefreutes Spiel, welches vieles für die erste Niederlage kompensierte und unser Torverhältnis aufwertet.

by Michèle Schmid

Dokumente

Keine Dokumente gefunden

Dokumente

Datei auswählen

Bilder

Dokumente

Datei auswählen